rtf-radmarathon.de

Brevet Troisdorf Altena Troisdorf 200 km
 

Tourname: Brevet Köln 200 km
         
Verein: ARA Köln
VerfasserIn: Hermann Dirr
Datum: März 2003
Startort: Troisdorf
Tourlänge: 217 km
Höhenmeter in M: 2200 Meter

 

Auch diese Tour gehört zur Qualifikation PBP und ist nicht ausgeschildert. Am Start erhält jede/r einen Streckenplan und eine kurze Erklärung, dass da und da eine Baustelle ist und dort nicht nach dem Plan gefahren wird, sondern bla, bla, bla.

Kein Mensch kann solch eine Information auf so einer langen und unbekannten Strecke behalten. Auch die Streckenlänge ist entgegen der Ausschreibung nicht 200 Km, sondern laut Plan 240 Km. Mir wird sofort klar, dass diese Streckenlänge um diese Jahreszeit nur im hellen zu schaffen ist, wenn alles glatt läuft.

Am Start ist der ein oder andere auch schon mit kompletter Beleuchtung am Rad zu sehen. Leider sind  wir auf dem Gebiet der Brevet's noch zu unerfahren und somit ohne Beleuchtung da. Auch Elisabeth aus München hat sich eingefunden. Nach einer kurzen Erläuterung der Strecke geht es los. Da es sofort bergauf geht, sind wir auch schon alleine.

Unterwegs, die Tour ist sauschlecht beschrieben, sehen wir dann einige wieder. Es ist oft nicht klar wohin. Denn auf unserem Plan steht links und die Hinweisschilder an der Straße weisen nach rechts. Doch nach einigem Verfahren erreichen wir Wipperführt, wo auch die erste Kontrolle ist.

Von hier geht es weiter bergauf und bergab bis nach Mühlenrahmede bei Altena. Da wir ungefähr die Hälfte der Strecke hinter uns haben, zeichnet es sich ab, dass wir die Tour nicht bis zum Einbruch der Dunkelheit schaffen können und wir haben keine Beleuchtung dabei. So beschließen wir auf geradem Weg, wir hätten noch Olpe im Sauerland anfahren müssen, zurück zu fahren. Zum Glück gelangen wir in das Siegtal und es geht fast nur noch bergab, Troisdorf entgegen.

Ab Overath setzt dann auch noch Regen ein und es wird dunkel. Die Bundesstraße hat zu unserem Glück teilweise einen Radweg. So kommen wir, nachdem wir 1 1/2 Stunden im dunkeln gefahren sind, zum Ziel zurück. Wir haben fast 220km auf dem Tacho, aber für diese 200km Tour hat es trotzdem nicht gereicht.

Wir sind sauer auf den Veranstalter, denn er hätte uns über die wahre Streckenlänge im Vorfeld informieren müssen. So packen wir unsere Sachen, ohne uns zurück zumelden und verschwinden. Nachher erfahren wir, dass die letzten erst um 22:30 Uhr, nach Zielschluss im Ziel waren und 247 KM und 3400 HM zurückgelegt hatten.

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de