RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

RTF Neukirchen-Vluyn
 

Tourname: RTF Neukirchen Vluyn
Startort: Neukirchen Vluyn
Verein: RSF Brohltal
Tourlänge: 41, 71, 111, 151 km
Höhenmeter:  hm

 

 

 
RTF Neukirchen Vluyn 150 km auf einer größeren Karte anzeigen

 

 

Neukirchen Vluyn 2008

Allgemeine Daten:
Gefahrene Strecke: 114 km
Alternativ: 45, 75, 155 km
Strecke: leicht
Autoverkehr: Gering
Landschaft: Schön
Ausschilderung: Gut
Verpflegung unterwegs: Durchschnittlich
Verpflegung im Ziel: Durchschnittlich
Duschen: Gut
Gesamte Tour: Sehr gut

Ein Privatbesuch führte mich in fremde Gefilde an den Niederrhein. Radfahrtechnisch für mich bisher Niemandsland. Insofern auch meine Vorurteile: Flach, abgeerntete Rübenfelder, im Hintergrund irgendwelche Kraftwerke, langweilig, immer Gegenwind.

Die RTF der SG Neukirchen-Vluyn hat meine Vorurteile eindrucksvoll widerlegt. Die Tour lief meist auf Wirtschaftswegen und kleinen verkehrsarmen Land- und Nebenstraßen durch eine abwechslungsreiche Landschaft in Richtung Nordwesten, die 155 km -Tour führte bis an den Stadtrand von Kleve und wieder zurück. Mir bekannte Orte, die wir passierten, waren Tönisberg, Issum, Marienbaum, Xanten und Kamp-Lintfort.

Immer wieder kleine Ortschaften, Gehöfte, kleine Wälder, süße Alleen, auch landwirtschaftlich genutzte Flächen, all dies verschönte mir meine morgendliche RTF. Naturgemäß gab es eine flache Tour mit ein paar Hügeln, die sich aus unbekannten Gründen am Niederrhein 10 bis 20 Meter hoch auftürmten.


Leider erfüllte sich meine Befürchtung bezüglich des Windes. Der machte mir auf den letzten 40 Kilometern sehr heftig zu schaffen.
Die Schilder waren originell gestaltet, aber doch etwas klein. Von weitem war die Fahrtrichtung nur schwer zu erkennen. Auch bei Ausfahrten aus Kreisverkehren sollte man lieber ein Schild mehr als zuwenig anbringen. Aber zumeist war die Ausschilderung einwandfrei. Ein Extralob erhalten die zahlreichen sehr freundlichen Helfer.


Im Ziel gab es unter anderem das von mir so sehr geschätzte alkoholfreie Weizenbier. Aber aus dem Pappbecher... da schüttelt es mich jetzt noch.

Fazit:

Die RTF In Neukirchen-Vluyn war schön, ich habe sie genossen und kann sie für die Freunde der flachen Touren uneingeschränkt weiterempfehlen.
 

Christoph Stein

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de