RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

RTF Leverkusen
 

Tourname: RTF Leverkusen
Startort: Leverkusen
Verein: Titan Leverkusen
Tourlänge: 41, 71, 111, 151 km
Höhenmeter:  hm

 

 

 
RTF Leverkusen 150 km auf einer größeren Karte anzeigen

 

 

Leverkusen 2007

Auch für heute waren vom Wetterbericht her sommerlich heiße Temperaturen angesagt.  Aber als ich heute früh bei mir daheim mit dem Auto los fuhr, zogen Wolken auf. Das versprach dann eine gewisse Abkühlung bei der Bergischen Runde.

Start und Ziel war das AUDI - Zentrum in Leverkusen.  Startzeit 7 h bis 9 h.

Dort angekommen waren die Temperaturen recht erträglich. Der Radclub Titan- Leverkusen hatte 4 Streckenlängen im Angebot: 47 km; 74 km; 113 km; 151 km;

Auch für heute nahm ich mir die 70-ger Länge vor.  

Streckenbeschreibung:

1. Abschnitt:

Leverkusen, Schlebusch, Schildgen, Odenthal, Scherfbachtal hinauf nach Bechen, Neuensaal.

1. Kontrolle: Neuensaal mit Verpflegung: Tee geschmierte Brote mit Marmelade oder Schokoaufstrich.

Diese Teilstrecke führte uns mit zunächst leichtem Anstieg bis Odenthal und von dort nach und nach stetig ansteigend hinauf nach Bechen und Neuensaal.

2. Abschnitt :

Dörnchen, Laudenberg, Lamsfuß, Peddenpohl, Isenburg, Großenscheidt, Jostberg, Scheideweg, Dreibäumen, Stumpf, Dabringhausen.

2.Kontrolle : Dabringhausen mit kühlem Fruchtgetränk zur Erfrischung.

Der zweite Streckenabschnitt war schon recht anspruchsvoll mit welligem Terrain und kleinen, ruppigen Rampen. Hier führte man uns durch eine sehr schöne und idyllisch gelegene Landschaft.

3. Abschnitt:

zurück führte die Strecke  nun abwärts Richtung Altenberg vorbei am Bergischen Dom zu Altenberg, Odenthal, Schildgen, Schlebusch, Leverkusen.  

Eine sehr lohnenswerte Umrundung der Dhünntalsperre im Bergischen Land mit recht anspruchsvollem Profil.  Was ich heute als sehr angenehm empfand, war die genau abgepaßte Temperatur. Das haben auch alle anderen bestätigt. Es war wirklich Klasse zu fahren, und bis auf eine kurze, kühlende Regenschauer kurz vor der letzten Kontrolle, lief es für den heutigen Sonntag absolut rund.

Auf allen Strecken waren 940 Radlerinnen und Radler unterwegs gewesen. Als fast alle teilnehmenden wieder am Ziel waren wurde es richtig heiß, wie vorhergesagt. So hatten wir alle richtig Glück !! Am Ziel konnte sich jedermann -frau auch mit kühlen Getränken erfrischen oder Kuchen und Bratwurst verzehren.

Alles in allem war's eine gelungene Veranstaltung.

 

Mit Radsportlichem Gruß

Uli Schmitz

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de