RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

RTF Erftstadt
 

Tourname: Rund um Erftstadt
Startort: Erftstadt
Verein: RSC Erftstadt
Tourlänge: 41, 71, 111 km
Höhenmeter: ? hm

 

 
RTF Erftstadt auf einer größeren Karte anzeigen

Karte zeigt die 111er Strecke


Berichte von der RTF  >2008;  > 2007

____________________________________________________-

Erftstadt 2008

Startort: Hauptschule Dr.- Josef-Fieger-Str.
Start: 10 h -13 h
Strecken: 45, 75, 115 km


470 Teilnehmende.

Schon zeitig war ich am Startort, damit ich ab 10:00 Uhr mitstarten konnte. Wettermäßig sah es eher bedeckt und "unentschlossen " aus. Die Sonne wollte nicht so recht rauskommen. Dafür wehte uns allen unterwegs ein kräftiger Wind um die Ohren. Bis zur 1.K fast nur Gegenwind. Zum Glück gab's danach beinahe nur Rückenwind.
Der Wind hatte mir ein wenig die Lust genommen die 100-er Strecke zu fahren. So blieb es dann bei der 75 -er. Aber insgesamt hatte Petrus ein Einsehen mit uns Radlern, und es blieb trocken.
Die Strecke führte wie im letzten Jahr durch sehr schön gelegene und idyllische Ortschaften. Dort lohnt es sich auch schon mal kurz an zu halten und sich um zu schauen.

Streckenbeschreibung 68,5 km:
Erftstadt- Lechenich, Bliesheim, Friesheim, Niederberg, Mühlheim, Wichterich, Niederelvenich, Oberelvenich, Lövenich, Sinzenich
( K1 )
Bürvenich, Floisdorf, Schwerfen, Enzen, Dürscheven, Frauenberg, Oberwichterich 

( K4 )
Kessenich, Bodenheim, Lommersum, Weilerswist, Bliesheim, E-Lechenich.

Bei den Kontrollen gab es Bananen, Waffeln, Tee. Na ja, ein bisschen wenig !!!

Dafür gab es am Ziel mit viel Liebe gebacken Kuchen, Kaffee, Bratwurst mit Brötchen und Erfrischungsgetränke.

Die Strecke selbst hatte kaum Höhenmeter, eher einen kleinen Hügel hinter Zülpich. Sonst meist flache Passagen, aber mit viel Wind.

Im allg. lohnt es sich diese RTF mit ins eigene Programm auf zu nehmen.

Mit Radsportlichem Gruß

Uli Schmitz

 

_______________________________________________

 

Erftstadt 2007,

 

Startzeit war von 10-13 h vorgesehen. Nach meiner Anmeldung mit 4 € Startgeld, war ich 10.15 h auf der Strecke.

Zum Glück war es trocken, aber dafür recht gut windig von allen Seiten. Für heute hab ich mir auch nur die 75 er vorgenommen. Für Samstag war es zudem recht ruhig auf den Straßen sodass alle gutes Fahren hatten. 

1. Abschnitt:

E-Lechenich, Bliesheim, Friesheim, Niederberg, Mühlheim, Wichterich ( Trennung 45 /75 ), Niederelvenich, Oberelvenich, Zülpicher See, Lövenich, Sinzenich, Bürvenich, Floisdorf

1.Kontrolle. Hier gabs zur Stärkung Tee, Bananen, Waffeln.

Auf diesem Teilstück blies uns der Wind meist von vorn oder schräg von der Seite ins Gesicht.

2. Abschnitt:

Schwerfen ( Trennung 75 / 115 ), Enzen, Dürscheven, Frauenberg, Bodenheim,

dazwischen gab's die 2.Kontrolle am Feldrand mit Tee, Bananen, Waffeln.

3. Abschnitt:

Bodenheim, Lommersum, Weilerswist, Bliesheim, und Ziel wieder in Lechenich.

Auf dem letzten Teilstück kurz vor Weilerswist musste ich ein Hinweisschild verpasst haben, sodass ich bei Niederberg auf die Hinwegstrecke kam. So nahm ich denn diesen Schlussteil gelassen hin und orientierte mich an den Pfeilen der  Hinstrecke. Nach gut 70 km um kurz vor 13.30 h kam ich dann doch am Ziel wieder an.

Insgesamt war's keine schwere Strecke, leicht hügelig, und zum Schluss ab ca. der halben Strecke mit Rückenwind. Das lief dann fast von selbst. die heutige Tour führte uns durch sehr schöne und interessante Orte ohne viel KFZ-Verkehr. Das war schon gut so. In einem Ort gibt es eine Dauer-Rot-Ampel, die doch etwas den Rhythmus störte.

Die Teilnehmerzahl war wegen des Wetter doch leider recht klein etwas über 300 Radlerinnen und Radler.

Auch der RSC Erftstadt hatte zur anschl. Stärkung Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Erfrischungsgetränke vorbereitet.  

Mit Radsportlichem

Uli Schmitz

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de