RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

Radtouren unserer Pyrenäenreise

Frankreich
 

7. Station der Hinfahrt, in der Region Auvergne im Departement Haute-Loire. Radtour 07/013

1-5 | 6-10 | 11-14

20070428_La Chaisse Dieu (01)_Profil.jpg 20070428_La Chaisse Dieu (02).jpg 20070428_La Chaisse Dieu (03).jpg 20070428_La Chaisse Dieu (04).jpg 20070428_La Chaisse Dieu (05).jpg  

 

Rennradtouren auf unseren Reisen

Pyrenäen 2007


013 Rennradtour Frankreich La Chaise Dieu 73 km, 1390 hm
auf einer größeren Karte anzeigen

 Touren auf der Hinreise La Chaise Dieu

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Höchster Punkt

Höhendifferenz:

Auvergne (Haute-Loire)

La Chaise Dieu

Rundstrecke

73 km

1114 m

1390 hm


Beschreibung:

Wir brechen heute früher zu unserer Radtour auf, denn der Himmel ist strahlendblau und wer weis wie lange. Ich hatte gestern eine 64er Runde geplant mit vielen Höhenmetern. So ganz viele wurden es dann nicht. In der Mapsource kann man leider die Höhen nicht erkennen und so ist es, von dieser Seite her gesehen, schwer damit zu planen.

Unsere Radtour führt uns zu Beginn, es sind ca. 2 km, nach La Chaise Dieu. An dem imposanten Dom vorbei, geht es in südlicher Richtung aus dem Ort hinaus. Kaum haben wir den Ort verlassen, wir befinden uns auf der D 4, geht es rasant bergab bis fast nach Connangles. Wir fahren nicht rechts in den Ort hinein, sondern halten uns links (D 647)und haben eine 3 km lange Steigung mit 210 Höhenmetern zu meistern. Die Straße führt durch den Wald hinauf zur D 222.

Wir halten uns rechts und durchqueren das kleine Dorf Sembadel. Nach ein paar Wiesen und Feldern zu den Straßenseiten taucht die D 22 aber schnell wieder in den Wald ein und führt uns hinab nach Saint Pal de Senouire. Der Ort liegt im tiefen Tal und es geht nach allen Richtungen bergauf. Wir bleiben auf der  22 und radeln den höchsten Punkt dieser Rennradtour entgegen. Ihn erreichen wir 9 km nach dem Ort und haben kurz vor dem höchsten Punkt noch eine kleine Zwischenabfahrt zur Erholung.

Die folgenden 13 km geht es recht wellig über den Bergrücken. Immer wieder verlieren wir ein paar Höhenmeter, die wir dann mühsam wieder erstrampeln können. Im Trend geht es allerdings abwärts und in La Chapelle Geneste folgt eine 6 km lange Abfahrt nach Saint Souveur la Sagne.

Über einen kleinen Bergrücken fahren wir über die D 38 weiter nach Mayres. Nach dem Ort führt uns diese Tour über die einsame D 907 zum tiefsten Punkt der Strecke zur La Pont du Merle. 

Überall wo es hinunter geht, geht es auch wieder hinauf. So ist es auch hier, denn der längste Anstieg der Tour steht bevor. Durch dichten Wald geht es recht einsam weiter, über 6,5 km mit einer Höhendifferenz von fast 400 Metern, den Höhenzug empor.

Ab Le Mas Marchet heist die Straße D 706. Sie führt uns kurz bis vor unserem Ausgangspunkt. Schnell beschließen wir noch eine kleine Runde anzuhängen und halten uns an der große Durchfahrtstrasse D 906, links. Aber wir bleiben nur knapp 2 km auf der Überlandstrasse und biegen dann rechts ab. Sofort hat uns die Einsamkeit wieder und auf der D 204 fahren wir in einen kleinen Bogen auf La Chaise Dieu zu. Nach 73 km und 1390 Höhenmeter kommen wir schließlich zum Ausgangspunkt unserer Rennradrunde zurück.

  Radtouren in Frankreich Übersicht

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de