RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

Übersichtsseite von den Radtouren unserer Frankreichreisen. Fast alle Radtouren sind für Rennräder geeignet.

 

 

 

Für Reisen in die Pyrenäen beachte unsere Standorttipps für eine Pyrenäenreise.

 

01 Radtouren in der Region Champagne Ardenne




Die Region Champagne-Ardenne im Nordosten Frankreichs ist mit 25 605 km2 die zwölftgrößte französische Region. Sie grenzt: im Westen an Picardie und Ile-de-France im Süden an Burgund und Franche-Comté und im Osten an Lothringen. Der größte Teil der Region gehört zum Gebiet des Pariser Beckens. Im Norden befinden sich die Ardennen. Die Argonnen erheben sich entlang des Flusses Maas, das Plateau von Langres im Südosten. Im Nord-Westen liegt die Hochebene Montagne de Reims (280 Meter), die durch die Flüsse Aisne und Marne durchzogen wird. Das Relief des südwestlichen Teils der Champagne wird von zwei Flüssen durchzogen, Seine und Aube. Zwischen den beiden Flüssen befinden sich Feuchtgebiete mit zahlreichen Seen: Lac du Temple, Lac d'Orient u.a.   Departement: Ardennes; Aube; Marne; Haute-Marne

(Quelle: der Frankreich-Experte)


 

Radtour 07/006 im Departement: Marne / Haute-Marne

Radtour 07/006 im Departement: Marne / Haute-Marne

Startort: Lac Du DER Chantecoq; Streckenlänge: 80 km; Höhenmeter: 80 m;

02 Radtouren in der Region Burgund




Burgund liegt in Zentralfrankreich. Mit einer Fläche von 31 582 km2 ist sie die siebtgrößte französische Region. Im Norden grenzt Burgund an Ile-de-France und Champagne, im Osten an Franche-Comté, im Süden an Rhône-Alpes, im Südwesten an die Auvergne und im Westen an Centre. Die höchste Erhebung der Region (901 Meter) befindet sich im Morvan-Gebirge. Ansonsten ist die Oberfläche hügelig und flach. Breite Ebenen dominieren die Landschaft in Burgund, vor allem im Westen der Region. Fast 1/3 des Gebietes ist von Wald bedeckt.

Departement: Cote-d'Or; Nièvre; Saòne-et-Loire; Yonne;

(Quelle: der Frankreich-Experte)

Radtour 07/007 im Departement: Nièvre / Còte-d'Or

Radtour 07/007 im Departement: Nièvre / Còte-d'Or

Startort: Lac de Chamboux; Streckenlänge: 82 km; Höhenmeter: 1150 m;

Radtour 07/008 im Departement: Nièvre / Còte-d'Or

Radtour 07/008 im Departement: Nièvre / Còte-d'Or

Startort: Lac de Chamboux; Streckenlänge: 50 km; Höhenmeter: 680 m;

02 Radtouren in der Region Elsass




Das Elsass liegt im Osten Frankreichs. Mit einer Fläche von 8.280 km² ist das Elsass die kleinste französische Region. Es grenzt: im Nordwesten an Lothringen, im Südwesten an die Franche-Comté, im Süden an die Schweiz und im Osten an Deutschland. Das Elsass bildet einen langgestreckten Streifen zwischen dem Rhein und den Vogesen. Von Norden nach Süden steigt die Höhe der Vogesen an, bis sie beim Grand Ballon ihre maximale Höhe von 1424 Metern erreicht.

Departement: Haut-Rhin; Bas-Rhin

(Quelle: der Frankreich-Experte)


 

Radtour 07/086 im Departement: Haut-Rhin

Radtour 07/086 im Departement: Haut-Rhin

Startort: Michelbach; Streckenlänge: 108 km; Höhenmeter: 2050 m;

Höhepunkte: 2 Auffahrten zum Grand Ballon

Radtour 07/087 im Departement: Haut-Rhin

Radtour 07/087 im Departement: Haut-Rhin

Startort: Grand Ballon; Streckenlänge: 80 km; Höhenmeter: 2000 m;
Höhepunkte: tolle Auffahrten zum Grand Ballon

03 Radtouren in der Region Franche-Comtè




Die Franche-Comté ist mit 16 202 km2 die siebzehntgrößte französische Region. Die Region Franche-Comté liegt im Osten Frankreichs. Sie grenzt: im Norden an Elsass, Lothringen und Champagne, im Westen an Burgund, im Süden an Rhône-Alpes und im Osten an die Schweiz. Im Norden der Region erheben sich die Vogesen und im Süden die Sovoyen. Der größte Teil der Franche-Comté aber wird vom Juragebirge dominiert. Die höchsten Erhebungen erreichen 1700 Meter. Die kalkhaltigen Hochebenen sind von Flüssen durchschnitten und bilden atemberaubende Landschaften mit zahlreichen Höhlen, unterirdischen Flüssen und tiefen Schluchten. Die wichtigsten Flüsse der Region sind Doubs, Saône und Ain. Departement: Doubs; Jura; Haute-Saòne; Territoire de Belfort (Quelle: der Frankreich-Experte)


 

Radtour 07/083 im Departement: Doubs

Radtour 07/083 im Departement: Doubs

Startort: Autechaux; Streckenlänge: 100 km; Höhenmeter: 1270 m;

Höhepunkte: Radtour durch die Ausläufer des französischen Jura

Radtour 07/084 im Departement: Haute-Saòne

Radtour 07/084 im Departement: Haute-Saòne

Startort: Champagny; Streckenlänge: 65 km; Höhenmeter: 1250 m;
Höhepunkte:
Radtour durch die südlichen Vogesen

Radtour 07/085 im Departement: Territoire de Belfort

Radtour 07/085 im Departement: Territoire de Belfort

Startort: Giromagny; Streckenlänge: 82 km; Höhenmeter: 2000 m;
Höhepunkte:
3 Auffahrten zum Ballon d'Alsace

05 Radtouren in der Region Auvergne




Die Region Auvergne liegt in Zentralfrankreich. Mit einer Fläche von 26.013 km² ist sie die zehntgrößte französische Region. Sie grenzt: im Norden an Burgund und Centre, im Osten an Rhône-Alpes, im Süden an Languedoc-Roussillon und Midi-Pyrénées und im Westen an Limousin. Das Relief der Region ist überwiegend gebirgig. Die Mittelgebirge des Zentralmassivs nehmen ca. 3/5 der Oberfläche der Auvergne ein. Mit 1885 Metern ist der Puy de Sancy im Gebirgsmassiv Mont-Dore die höchste Erhebung. Die bedeutendste Attraktion in der Auvergne ist wahrscheinlich die Vulkanlandschaft - die größte in Europa. Im Nordwesten der Auvergne liegt die eindrucksvolle Vulkanlandschaft Puy de Dôme. Departement: Allier; Cantal; Haute-Loire; Puy-de-Dòme;

(Quelle: der
Frankreich-Experte)

Radtour 07/010 im Departement: Allier

Radtour 07/010 im Departement: Allier

Startort: Saint Nicolas des Biefs; Streckenlänge: 38 km; Höhenmeter: 650 m;

Radtour 07/011 im Departement: Allier

Radtour 07/011 im Departement: Allier

Startort: Saint Nicolas des Biefs; Streckenlänge: 110 km; Höhenmeter: 1950 m;

Radtour 07/012 im Departement: Allier

Radtour 07/012 im Departement: Allier

Startort: Les Noes; Streckenlänge: 38 km; Höhenmeter: 615 m;

Radtour 07/013 im Departement: Haute-Loire

Radtour 07/013 im Departement: Haute-Loire

Startort: La Chaise Dieu; Streckenlänge: 73 km; Höhenmeter: 1390 m;

Radtour 07/082 im Departement: Puy de Dome

Radtour 07/082 im Departement: Puy de Dome

Startort: Saint Julien de Coppel; Streckenlänge: 44 km; Höhenmeter: 780 m;
Höhepunkte: Radtour durch die Ausläufer des Zentralmassivs

02 Radtouren in der Region Rhone-Alpes




Die Region Rhône-Alpes liegt im Osten Frankreichs. Mit 43798 km2 ist sie die zweitgrößte aller französischen Regionen. Die Region Rhône-Alpes grenzt: im Norden an das Burgund und Franche-Comté, im Westen an die Auvergne, im Süden an Languedoc-Roussillon und an Provence-Alpes-Côte d'Azur, im Osten an die Schweiz und Italien. Das Relief der Region ist überwiegend gebirgig. Fast die Hälfte aller Landschaften liegen auf einer Höhe von über 600 Meter. Im Norden befindet sich das junge Faltengebirge Jura. Im Westen liegen die Hochebenen des Zentralmassivs. Im Osten und Süden erhebt sich das höchste europäische Gebirge, die Alpen. Zwischen dem Zentralmassiv und den Alpen liegt die 500 km lange Rhône-Saône-Senke.

Quelle:
der Frankreich-Experte)

Radtour 07/009 im Departement: Loire

Radtour 07/009 im Departement: Loire

Startort: Le Crozet; Streckenlänge: 74 km; Höhenmeter: 1350 m;

Radtour 07/014 im Departement: D'Ardeche

Radtour 07/014 im Departement: D'Ardeche

Startort: Lac de Naussac; Streckenlänge: 147 km; Höhenmeter: 2650 m;

11 Radtouren in der Region Aquitaine




Die Region Aquitanien liegt im Südwesten Frankreichs. Das Gebiet grenzt im Süden an die Pyrenäen, die die Grenze zu Spanien bilden. Im Westen liegt der Atlantik (Golf von Biscaya). Größe: 41 308 Quadratkilometer Bevölkerung: 2,88 Mio. Aquitanien gehört zu den schwach besiedelten Regionen Frankreichs. Landschaft: Der größte Teil der Region besteht aus den Tiefebenen von Saintonge, Medoc, Guyenne, Armagnac, Les Landes und der westlichen Gascogne.      Hauptstadt: Bordeaux Departements:  Dordogne; Gironde; Landes; Lot-et-Garonne; Pyrénées-Atlantiques (Quelle: der Frankreich-Experte)

Radtour 07/038 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Radtour 07/038 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Startort: Tardets-Sorholus, Streckenlänge: 112 km; Höhenmeter: 2300 m;
Höhepunkte: Pyrenäenvorland und Col de Labays

Radtour 07/039 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Radtour 07/039 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Startort: Le Saison (Laugibar), Streckenlänge: 100 km; Höhenmeter: 2100 m;
Höhepunkte:
Col de Lecharria, Col d'Aphanize, Col d'Osquich

Radtour 07/053 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques und Esp, Navarra

Radtour 07/053 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques und Esp, Navarra

Startort: Saint Etienne de Baigorry, Streckenlänge: 80 km; Höhenmeter: 2000 m;
Höhepunkte: Col de Izpegi (Ost u. West, Col de Otxando und Pik Goremakail

Radtour 07/054 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques und Esp, Navarra

Radtour 07/054 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques und Esp, Navarra

Startort: Anhaux Streckenlänge: 103 km; Höhenmeter: 2060 m;
Höhepunkte: Alto de Urkiaga, Puerto de Artesiaga, Col de Izpegi

Radtour 07/055 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Radtour 07/055 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Startort: Anhaux Streckenlänge: 82 km; Höhenmeter: 1350 m;
Höhepunkte:
Im Pyrenäenvorland über den Col de Palombières

Radtour 07/056 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Radtour 07/056 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Startort: Le Saison (Laugibar) Streckenlänge: 49 km; Höhenmeter: 1450 m;
Höhepunkte:
Nordwestauffahrt zum Col de la Pierre Saint Martin

Radtour 07/057 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Radtour 07/057 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Startort: Montory Streckenlänge: 77 km; Höhenmeter: 1800 m;
Höhepunkte: Col d'Houcere, Col de Souscousse, Col de Soudet, Arrette Pierre Saint Martin

Radtour 07/058 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Radtour 07/058 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Startort: Montory Streckenlänge: 101 km; Höhenmeter: 2000 m;
Höhepunkte: Radtour über Col de Lie, Col d'Ichere und Col de Marie-Blanque

Radtour 07/059 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Radtour 07/059 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Startort: Montory Streckenlänge: 57 km; Höhenmeter: 750 m;
Höhepunkte:
schöne, leicht hügelige Tour in die Pyrenäenausläufer

Radtour 07/060 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Radtour 07/060 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Startort: Montory Streckenlänge: 95 km; Höhenmeter: 2450 m;
Höhepunkte:
Ostauffahrt über Col de Bagargui und Col de Burdincurucheta und Westauffahrt über den Col d'Aphanize

Radtour 07/061 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Radtour 07/061 im Departement: Pyrènèes-Atlantiques

Startort: Montaut Streckenlänge: 98 km; Höhenmeter: 1950 m;
Höhepunkte:
Nordauffahrt über Col de Soulor zum Col d'Aubisque

29 Radtouren in der Region Midi-Pyrènèes




Die Region Midi-Pyrénées in Südfrankreich ist mit 45 348 km2 die größte französische Region. Sie grenzt: im Norden an Limousin und Auvergne, im Osten an Languedoc-Roussillon, im Süden an Spanien und Andorra, und im Westen an Aquitanien. Das vielfältige Relief der Region lässt sich grob in drei Bereiche aufteilen. Im Süden erheben sich die Pyrenäen, die eine natürliche Grenze zu Spanien und Andorra bilden. Mehrere Berggipfel erreichen 3000 Meter. Die höchste Erhebung ist der Vignemale mit 3 298 Meter. Zahlreiche Täler liegen meist rechtwinklig zu dem Verlauf der Pyrenäen und ermöglichen einen Zugang zu den Berggipfeln. Weiter nördlich erstreckt sich der östliche Teil des Aquitanischen Beckens. Im Norden der Region liegen die Berge des Zentralmassivs, die geologisch gesehen kontrastreiche Landschaften bilden. Der größte Fluss der Region ist die Garonne, die am Zufluss ihrer zahlreichen Nebenflüsse eine breite Ebene bildet.  (Quelle: der Frankreich-Experte)

Radtour 07/018 im Departement: Ariège

Radtour 07/018 im Departement: Ariège

Startort: Lac de Montbel; Streckenlänge: 74 km; Höhenmeter: 1000 m;
Höhepunkte:
Tour im hügeligen Pyrenäenvorland

Radtour 07/019 im Departement: Ariège

Radtour 07/019 im Departement: Ariège

Startort: Lac de Montbel; Streckenlänge: 62 km; Höhenmeter: 830 m;
Höhepunkte:
Tour im hügeligen Pyrenäenvorland

Radtour 07/020 im Departement: Ariège

Radtour 07/020 im Departement: Ariège

Startort: Mas d'Azil; Streckenlänge: 70 km; Höhenmeter: 1200 m;
Höhepunkte:
Tour im hügeligen Pyrenäenvorland

Radtour 07/021 im Departement: Ariège

Radtour 07/021 im Departement: Ariège

Startort: Saint Girons, Eycheil; Streckenlänge: 82 km; Höhenmeter: 1360 m;
Höhepunkte:
Guzet-Neige, Col de Latrape

Radtour 07/022 im Departement: Ariège

Radtour 07/022 im Departement: Ariège

Startort: Castillon en Couseran; Streckenlänge: 86 km; Höhenmeter: 2100 m;
Höhepunkte:
Col de la Core, Uchtentein, Col Catchaudegue, Col de Portech

Radtour 07/023 im Departement: Ariège / Haute Garonne

Radtour 07/023 im Departement: Ariège / Haute Garonne

Startort: Bonac-Irazein; Streckenlänge: 120 km; Höhenmeter: 2900 m;
Höhepunkte:
Ost- und Westanstieg Col Portet d'Aspet, Col de Mentè

Radtour 07/024 im Departement: Ariège

Radtour 07/024 im Departement: Ariège

Startort: Bonac-Irazein; Streckenlänge: 110 km; Höhenmeter: 2460 m;
Höhepunkte:
VOst- und Westanstieg Col de la Core und Col de Latrape

Radtour 07/025 im Departement: Haute-Garonne

Radtour 07/025 im Departement: Haute-Garonne

Startort: Bagnères de Luchon; Streckenlänge: 23 km; Höhenmeter: 1140 m;
Höhepunkte:
Versuch Col de Portillon und Superbagnères

Radtour 07/026 im Departement: Haute-Garonne

Radtour 07/026 im Departement: Haute-Garonne

Startort: Bagnères de Luchon; Streckenlänge: 100 km; Höhenmeter: 2370 m;
Höhepunkte:
Col de Peyresourde, Lancon

Radtour 07/028 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Radtour 07/028 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Startort: Loudenvielle Streckenlänge: 92 km; Höhenmeter: 1950 m;
Höhepunkte:
West- und Ostauffahrt Col de Peyresourde und Superbagnères

Radtour 07/062 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Radtour 07/062 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Startort: Pierrefitte-Nestalas, Streckenlänge: 72 km; Höhenmeter:  2380 m;
Höhepunkte:
Radtour über den Col de Spandelles, Col de Soulor und Col des Borderes

Radtour 07/063 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Radtour 07/063 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Startort: Pierrefitte-Nestalas, Streckenlänge: 53 km; Höhenmeter:  1450 m;
Höhepunkte:
Radtour nach Pont d'Espagne und Station Lys

Radtour 07/064 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Radtour 07/064 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Startort: Pierrefitte-Nestalas, Streckenlänge: 50 km; Höhenmeter:  1300 m;
Höhepunkte: Tour nach Hautacam (Col de Tramasel)

Radtour 07/065 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Radtour 07/065 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Startort: Pierrefitte-Nestalas, Streckenlänge: 49 km; Höhenmeter:  1370 m;
Höhepunkte:
Tour nach Luz Ardiden

Radtour 07/066 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Radtour 07/066 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Startort: Payolle, Streckenlänge: 83 km; Höhenmeter:  2500 m;
Höhepunkte:
Tour über den Col d'Aspin, Hourquette d'Ancizan und Pla d'Adet

Radtour 07/067 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Radtour 07/067 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Startort: Payolle, Streckenlänge: 57 km; Höhenmeter:  1500 m;
Höhepunkte:
Tour über den Col de Courade (bei Campan)

Radtour 07/068 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Radtour 07/068 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Startort: Payolle, Streckenlänge: 75 km; Höhenmeter:  2500 m;
Höhepunkte: Tour über Hourquette d'Ancizan, Col d'Azet und Col d'Aspin

Radtour 07/069 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Radtour 07/069 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Startort: Payolle, Streckenlänge: 49 km; Höhenmeter:  1580 m;
Höhepunkte:
Tour zu den Stauseen Cap de Lac de Long, Lac d'Aubert und Lac d'Aumar

Radtour 07/070 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Radtour 07/070 im Departement: Hautes-Pyrènèes

Startort: Payolle, Streckenlänge: 126 km; Höhenmeter:  4100 m;
Höhepunkte: Ost- und Westauffahrt über Col de Tourmalet und Auffahrt nach Luz Ardiden

Radtour 07/071 im Departement: Haute-Garonne

Radtour 07/071 im Departement: Haute-Garonne

Startort: Saint Bèat, Streckenlänge: 29 km; Höhenmeter:  950 m;
Höhepunkte:
Westauffahrt über Col de Mentè nach Le Moutis. (Abbruch wegen hoher Temperaturen)

Radtour 07/072 im Departement: Ariège

Radtour 07/072 im Departement: Ariège

Startort: Salau, Streckenlänge: 99 km; Höhenmeter: 2250 m;
Höhepunkte:
Radtour über den Col de Latrape, Col d'Agnes und Port de Lers

Radtour 07/073 im Departement: Ariège

Radtour 07/073 im Departement: Ariège

Startort: Salau, Streckenlänge: 127 km; Höhenmeter: 2800 m;
Höhepunkte:
Radtour über den Col de Saraille, Col d'Agnes und Port de Lers

Radtour 07/074 im Departement: Ariège

Radtour 07/074 im Departement: Ariège

Startort: Aulus les Bains, Streckenlänge: 59 km; Höhenmeter: 2050 m;
Höhepunkte:
Radtour über den Col de Latrape nach Guzet-Neige und zum Col d'Agnes

Radtour 07/075 im Departement: Ariège

Radtour 07/075 im Departement: Ariège

Startort: Massat, Streckenlänge: 45 km; Höhenmeter: 1600 m;
Höhepunkte:
Radtour über den Col de la Crouzette zum Massiv de Larize

Radtour 07/076 im Departement: Ariège

Radtour 07/076 im Departement: Ariège

Startort: Surba, bei Tarascon, Streckenlänge: 89 km; Höhenmeter: 2650 m;
Höhepunkte: Radtour über den Pas de Souloumbrie zum Plateau de Beille

Radtour 07/077 im Departement: Ariège

Radtour 07/077 im Departement: Ariège

Startort: Ax les Thermes, Streckenlänge: 92 km; Höhenmeter: 2650 m;
Höhepunkte:
Radtour über den Col de Pradel und Col de Pailheres

Radtour 07/078 im Departement: Ariège

Radtour 07/078 im Departement: Ariège

Startort: Ax les Thermes, Streckenlänge: 96 km; Höhenmeter: 2350 m;
Höhepunkte:
Radtour zum Carriere de Trimouns, Col de Marmare, Col de Teil

Radtour 07/079 im Departement: Aveyron

Radtour 07/079 im Departement: Aveyron

Startort: Nant, Streckenlänge: 90 km; Höhenmeter: 1250 m;
Höhepunkte:
Radtour durch den Nationalpark Cèvenne

Radtour 07/080 im Departement: Aveyron

Radtour 07/080 im Departement: Aveyron

Startort: Saint Jean du Bruel Streckenlänge: 117 km; Höhenmeter: 2360 m;
Höhepunkte: Radtour durch den Nationalpark Cèvenne

04 Radtouren in der Region Languedoc-Roussillon




Die Region Languedoc-Roussillon in Südfrankreich ist mit 27 447 km2 die achtgrößte französische Region. Sie teilt sich zusammen mit der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur (im Osten) die französische Mittelmeerküste. Im Süden grenzt Languedoc-Roussillon an Spanien und Andorra und im Norden an die Auvergne. Die nord-östliche Nachbarregion von Languedoc-Roussillon ist Rhône-Alpes. Das Relief der Region ist sehr unterschiedlich. Entlang der Mittelmeerküste von der Rhône bis in die Pyrenäen erstreckt sich eine breite Sandebene. Weiter im Landesinneren liegt die kalkhaltige Hügellandschaft der Causses, die in das Mittelgebirge der Cevennen übergeht. Im Norden wird die Region durch das Zentralmassiv begrenzt. Die südwestliche Grenze bilden die Pyrenäen. Zwischen Perpignan und der spanischen Grenze reichen die Pyrenäen bis ans Mittelmeer und bilden die malerische Côte Vermeille. (Quelle: der Frankreich-Experte

Radtour 07/015 im Departement: Lozere

Radtour 07/015 im Departement: Lozere

Startort: Lac de Naussac; Streckenlänge: 68 km; Höhenmeter: 950 m;

Radtour 07/016 im Departement: Aude

Radtour 07/016 im Departement: Aude

Startort: Lagrasse; Streckenlänge: 59 km; Höhenmeter: 800 m;
Höhepunkte: Col de la Loubière, Col de la Garoullière

Radtour 07/017 im Departement: Aude

Radtour 07/017 im Departement: Aude

Startort: Lagrasse; Streckenlänge: 110 km; Höhenmeter: 2000 m;
Höhepunkte:
Col de la Loubière, Col de la Garoullière, Col de la Redoulade, Col de Cedaillan, Col Saint Martin, Col de Bedos, Col de Termes

Radtour 07/081 im Departement: Lozère

Radtour 07/081 im Departement: Lozère

Startort: Le Monastier; Streckenlänge: 99 km; Höhenmeter: 1700 m;
Höhepunkte:
Radtour über den Col de Trebatut, Col de Bonnecombe und Col d'Aubrac

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de