RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich

 

1-5 | 6-7

2007_Profil_Pyr_Luz_Ardiden_D149_Viscos.GIF Luz Ardiden ueber Viscos PICT3560.jpg Luz Ardiden ueber Viscos PICT3573.jpg Luz Ardiden ueber Viscos PICT3581.jpg Luz Ardiden ueber Viscos PICT3589.jpg  

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Ausgangshöhe über NN:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:


Luz Ardiden via Viscos

Pyrenäen

SD 149 / D 921 nach Viscos

Luz Ardiden

14,6 km

630 m

1735m

1083 m

7,2 %

13 %



Luz Ardiden via Viscos auf einer größeren Karte anzeigen

Auffahrtsbeschreibung


Luz Ardiden ist ein Wintersportzentrum hoch über Luz Saint Sauveur. Es liegt auf 1735 Meter über NN und diente schon einige Male der TdF als Zielort einer Bergankunft in den Pyrenäen.

Bei unserer ersten Auffahrt hatten wir noch eine interessante Auffahrtalternative entdeckt. Sie beginnt an der D 921, dort wo die D 149, aus Richtung Luz Saint Sauveur gesehen, links nach Viscos abzweigt. Die D 149 stößt dort, wo das weit geschwungene Kurvenlabyrinth des Schlussanstiegs nach Luz Ardiden beginnt, wieder auf die D 12.

Direkt nachdem wir die D 921 verlassen haben, steigt die D 149 mit über 12% an. Nach 200 Metern lässt die Steigung ein wenig nach, aber es bleibt steil. So haben wir, die Straße verläuft von einigen kleinen Schlenkern auf den ersten 2 km, 200 Höhenmeter überwunden.

In der ersten 180° Kurve zweigt eine kleine Straße nach Viscos rechts ab. Wir folgen aber weiter dem Verlauf der D 149 und sie beschert uns eine Abfolge der schönsten, aber auch steilsten Kehren. Die Straße ist sehr schmal und sie wird anscheinend nur von einigen Einheimischen genutzt. So genießen wir die Ruhe bei der Auffahrt und werden von den Ausblicken ins immer tiefer unter uns liegende Tal der Le Gave de Gavernie in den Bann gezogen. Aber auch die Gipfel der Bergriesen um uns herum lassen unsere Herzen höher schlagen.

Nach 11 der herrlichsten Kehren geht die Steigung stark zurück und auf den letzten fast 2 km bis zur D 12 können wir für das Kurvenfinale zum Skizentrum hinauf, noch einmal Kraft tanken. Nachdem wir rechts auf die D 12 abgebogen sind, haben wir vor uns 13, nach meiner Meinung der schönsten Kurven der Pyrenäen vor uns. Die Steigungen liegen in diesem Abschnitt "nur" noch bei 6-7% und so können wir die auch hier kaum befahrene, aber nun viel breitere Straße mit ihren Kehren einfach nur genießen.

So kommt uns das Wintersportzentrum viel zu schnell näher und beendet eine der schönsten Pyrenäenanstiege. Mit der D 149 eingebunden, ist dieser Anstieg zwar nicht der mit dem von der TdF genutzten Straße identisch, aber wir finden noch ein wenig schwerer und ungleich, da es nicht so lange Waldpassagen gibt, schöner.

 

Passauffahrten und andere Anstiege in der Nähe

Idealer Standort: Argelès Gazost

Argèles Gazost liegt ca. 12 km südlich von Lourdes
Im Ort gibt es Hotels und einen Campingplatz.

Wir stehen mit dem Wohnmobil in Pierrefitte-Nestalas auf dem Wohnmobilstandplatz
N42 57 38.0 W0 04 19.7

Übersicht   > Pyrenäen   > Passauffahrten

oder Suche auf unserer Website

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de