RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich

 

1-5 | 6-10

00 2007_Profil_Pyr_Guzet_Neige_Nordauffahrt.GIF 01 Guzet Neige PICT2846.jpg 02 Guzet Neige PICT7261.jpg 03 Guzet Neige PICT7266.jpg 04 Guzet Neige PICT7276.jpg  

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Ausgangshöhe über NN:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:


Guzet Neige Westauffahrt

Pyrenäen

Serac d'Ustou

Skiort Guzet Neige

11 km

688 m

1520 m

800 m

7 %

10 %



Guzet Neige West auf einer größeren Karte anzeigen

Auffahrtsbeschreibung


Die Westauffahrt zum Wintersportort Guzet Neige starten wir am Kreisverkehr in Oust. Die Straße verläuft nur unwesentlich ansteigend am Fluss Le Salat entlang das Tal hinauf. Wir kommen durch das schöne Örtchen Seix, hier zweigt eine Straße zum Col de Core ab und nach 6.7 km, in Pont de la Taule, biegen wir links auf die D 8 ab.

Wir haben nun nicht nur die Straße gewechselt, sondern auch der Fluss zur Linken heißt anders, die Le d'Alet begleitet uns nun auf den nächsten 7 1/2 Kilometern. Bis hierher, wir haben nun Ustou erreicht, gab es keine nennenswerten Steigungen. Auf den 15 km bis hierher wurden nur 180 Höhenmeter überwunden.

Das endet mit der Überquerung der kleinen Flussbrücke und hier beginnt der 11 km lange Schlussanstieg nach Guzet Neige. Die Straße steigt mit 7% an und verschwindet in einer Linkskurve im dichten Wald. 4 steile Haarnadelkurven gilt es nun zu überwinden. Die Steigung klettert dabei, in einigen Abschnitten, locker über 11%. Der Wald bleibt dicht und so können wir uns ganz dem Radelnhingeben, zumal wir auch sehr wenig, von dem hier kaum vorhandenen Straßenverkehr gestört werden. Die Straße bleibt, bis zum Abzweig nach Guzet-Neige, relativ steil.

Ab hier ist die Auffahrt nach Guzet Neige mit der Ostauffahrt identisch.

Wir biegen wir rechts zum Skiort ab und auf den nun folgenden 500 Metern mit leichtem Gefälle gibt es die Möglichkeit zur Erholung. Zur rechten Seite kommt ein riesiger Steinbruch ins Blickfeld. Die Straße führt gradlinig um den Berghang herum und wird nach 7,5 km von 4 schönen Serpentinen unterbrochen.

Die Steigung liegt in diesem Teilstück bei 10% und wir sind froh, dass sie nach den Kehren wieder auf 7% sinkt. Die Berghänge der gegenüber liegenden Talseite haben noch kleine Schneefelder. Nach 10 km tauchen vor uns die ersten Hotels des Wintersportortes auf. Noch trennen uns einige Kehren von ihm. Auch diese sind über 10% steil und es bläst uns zu dem ein unangenehmer Wind entgegen.

Nach 11,5 km ist die unterste Ebene von Guzet Neige erreicht. Es ist aber noch nicht das Ziel, denn das Finale steht uns erst bevor. Es gilt nun eine steile Doppelkehre mit einer anschließenden 500 Meter langen Geraden zu überwinden. Diese endet in der letzten Kehre vor unserem Ziel. Liegt sie hinter uns führt eine 9% steile und 900 Meter lange Gerade, es scheint, direkt in den Himmel.

Dann ist Guzet-Neige erreicht. Der Zielstrich der TdF-Etappen befindet sich auf der Höhe des Ortsschildes. Der Wintersportort ist noch nicht so zugebaut wie z.B. Pla d'Adet, wo sich ein Hotel an das Andere schmiegt. (zu diesem Zeitpunkt kennen wir La Mongie noch nicht) Hier ist die Bebauung noch lieblicher und neben wenigen Hotels befinden sich in den Wäldern hier oben viele kleine Ferienhäuser.

Ein Schild zum Col d'Escots verlockt zur Weiterfahrt. Die Straße führt steil an unzähligen kleinen Ferienhäusern vorbei. Aber schon nach einem Kilometer ist der Spaß für Rennradler vorbei. Die feste Fahrbahndecke ist zu Ende und nur ein steiniger Weg führt zum Col d'Escots.

 

Passauffahrten und Bergstraßen in der Nähe

Idealer Startort: Aulus les Bains

Aulus les Bains ist ein alter Badeort und liegt ca. 30 km südöstlich von Saint Girons

Die Straßen in dieser Gegend sind sehr verkehrsarm und ideal zum Radfahren.

Hotels, Campingplatz und Wohnmobilstandplatz im Ort

Übersicht   > Pyrenäen   > Passauffahrten

oder Suche auf unserer Website

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de