RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich

 

1-5 | 6-10 | 11-15 | 16

2007_Profil_Pyr_Col_de_Pradel_Westauffahrt.GIF Col du Pradel  (1).jpg Col du Pradel  (12).jpg Col du Pradel  (16).jpg Col du Pradel  (30).jpg  

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Ausgangshöhe über NN:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:


Col du Pradel Westauffahrt

Pyrenäen

Ax les Thermes

Col du Pradel

14,7 km

761 m

1680 m

936 m

6,4 %

15 %



Col du Pradel auf einer größeren Karte anzeigen

Auffahrtsbeschreibung


Wir verbringen ein paar Tage in Ax-les-Thermes eigentlich um noch den Col de Pailheres zu fahren. Bei unseren Planungen dazu, entdecken wir in der Westauffahrt, den Col der Pradel. Zu ihm führt eine kleine Nebenstraße die D 22. Zusammen mit der Ostauffahrt zum Col de Pailheres ergibt das eine schöne Radrunde.

Zum Col de Pradel starten wir am Kreisverkehr in Ax-les-Thermes. Kaum sind wir auf die D 613 eingebogen, steigt diese mit 5% an. Nach 25m unterqueren wir die alte Eisenbahnbrücke. Die Straße beschreibt eine Linkskurve und es wird steiler. Drei schön angelegte Serpentinen führen uns aus dem Ort hinaus.

Liegen diese hinter uns schlängelt sich die Straße weiter bergan. Bei km 3,5 verlassen wir die D 613, sie beschreibt hier eine 180° Kehre, und fahren weiter auf die D 25. Die folgenden fast 4 Kilometer hält sich die Steigung in Grenzen und liegt bei 5-6%. Während die D 25 weiter zum Col de Pailheres verläuft, biegen wir bei km 7 links auf die D 22 ab. Die Steigung legt nun kräftig zu und liegt um die 9%.

Auf dem ersten Kilometer windet sich die D 22 in ein paar Kurven bergan. Auch auf den nächsten 2 km, die Straße verläuft fast geradeaus, bleibt es steil. Autos begegnen wir auf dieser kleinen Straße nicht. So kommt bei uns, als bei km 10 ein wunderschönes Kurvengewirr beginnt, so richtige Hochstimmung auf.

Die Berge um uns herum tun ihr übriges dazu. Die Kurverei zieht sich über 2 km hin, dann tritt die Straße aus dem Wald heraus und die Ausblicke sind grandios. Grandios ist auch der Anblick der Straße, die sich nun sichtbar, vor uns den Berg hoch zieht. Noch ein paar weite Kurven und dann liegt der Col de Pradel, das Passschild sehen wir schon von weitem, nach fast 15 km, auf einer Höhe von 1680 Meter über NN, vor uns.

Die Nordabfahrt, sie führt uns durch eine traumhafte, fast verlassene Landschaft, so wirken auch die kleinen, wie ausgestorbenen Dörfchen durch die wir kommen. Leider war bei unserer Tour die Abfahrt auf einer Länge von 12 km frisch mit Split versehen. So kam keine richtige Freude auf diesem Teil der Strecke auf.

 

Passauffahrten und Bergstraßen in der Nähe



Idealer Standort: Ax les Therme

Ax les Thermes liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem Zwergenstaat Andorra. Die Straße dorthin (N20) ist sehr verkehrsreich. Doch gibt es für Rennradler auch abseits der N20 tolle Alternativen. Der lebhafte Badeort hat einige Hotels und auch Wohnmobilstandplätze. Sehr ruhig und abgelegen sind die Stellpätze oberhalb der Tennisplätze.

 WOMO-Standplatz: N42 42 55.7 E1 50 28.4

Übersicht   > Pyrenäen   > Passauffahrten

oder Suche auf unserer Website

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de