RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich

 

1-5 | 6-9

01_2007_Profil_Pyr_Col_De_Peyresourde_Westauffahrt.GIF 02_Col_De_Peyresourde_OstauffahrtPICT3236.jpg 03_Col_De_Peyresourde_OstauffahrtPICT7734.jpg 04_Col_De_Peyresourde_OstauffahrtPICT7892.jpg 05_Col_De_Peyresourde_OstauffahrtPICT7893.jpg  

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Ausgangshöhe über NN:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:


Col de Peyresourde Westauffahrt

Pyrenäen

Arreau (Avajan)

Col de Peyresourde

7,8 km + 8,5 km

730 m

1569 m

640 m von Avajan

7,7 %

12 %



Col de Peyresourde Westauffahrt auf einer größeren Karte anzeigen

Auffahrtsbeschreibung


Die Westauffahrt zum Col de Peyresourde beginnt eigentlich in Arreau, doch die 8,5 km bis Avajan sind keine richtige Auffahrt. Nur leicht ansteigend schlängelt sich die Straßen an einem kleinen Fluss entlang das Tal hinauf.

Nachdem die D 25, sie führt nach Avajan hinein und weiter nach Loudenvielle, rechts abzweigt, gehen die Steigungsprozente auf der D 618 in die Höhe. Die Straße führt durch den kleinen Ort Anèran über weite Strecken sehr gerade. In der Kurve vor Escadaoux gibt es noch einmal die Möglichkeit, rechts nach Loudenvielle zu fahren.

Es geht weiter mit 8% ansteigend auf den ähnlich lautenden Ort Loudervielle zu. Noch eine 90° Kurve, sie ist über 10% steil, ist der Ort nach einer anschließenden 600 Meter langen, steilen Geraden erreicht.

Rechts, tief unter uns haben wir eine schöne Aussicht auf den See in Loudenvielle (Lac de Genos). Am gegenüberliegenden Berghang sehen wir die Straße, sie zieht in vielen Haarnadelkurven den Hang hoch zum Col d'Azet.

Nach weiteren 600 steilen Metern wartet die letzte richtige Kurve auf uns. Nun zieht sich die Straße lang um den Berghang herum und verläuft auf den 3,5 km fast gerade auf die Passhöhe zu. Auch hier fällt die Steigung nur selten unter die 7% Marke.

Auf dem Pass finden wir zur Linken eine kleine Gaststätte die außer kühlen Erfrischungen auch leckeren Honig anbietet. Rechts zweigt noch eine kleine Straße zum Wintersportort Peyragudes Peyresourde ab. Sie bringt noch einmal ein paar Höhenmeter.

 

Passauffahrten und Bergstraßen in der Nähe

 

Idealer Standort: Bagnères de Luchon
Luchon liegt etwa 35 km südwestlich von Saint Gaudens. Der alte und schöne Badeort   ist ein guter Ausgangspunkt für schöne Radtouren in diesem Teil der Pyrenäen.
WOMO-Standplatz: N42 47 44.4 E0 35 55.2
Urlauber in dieser Gegend, sollten sich den einmaligen Bergsee Lac d'Oò nicht entgehen lassen.

und Arreau
Arreau liegt ca. 70 km Südöstlich von Pau sehr Zentral in den Pyrenäen. Nach Spanien gelangt man durch den ca. 32 km entfernten Bielsa-Tunnel. Auch die Auffahrt dorthin (durch den Tunnel kommt man allerdings mit dem Rad nicht) und zur Skistation Piau Engaly, ist eine Rennradtour wert.

Nach ein Paar Tagen in Luchon hatten wir, bei einer Rennradtour, den wunderschönen Lac de Genos auf der Westauffahrt zum Col de Peyresourde in Loudenvielle entdeckt. Unser Standplatz war genau auf der Ziellienie der TdF Bergetappe in 2007 in Loudenvielle.

N42 47 57.6 E0 24 26.9

Übersicht   > Pyrenäen   > Passauffahrten

oder Suche auf unserer Website

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de