RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich

 

1-5 | 6-10 | 11-15 | 16-20 | 21

2007_Profil_Pyr_Col_de_Catchaudegue_Suedauffahrt.GIF Col_de_Chioula_01.jpg Col_de_Chioula_02.jpg Col_de_Chioula_03.jpg Col_de_Chioula_04.jpg  

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Ausgangshöhe über NN:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:

Höhenprofil

Col de Chioula Südauffahrt

Pyrenäen

Ax les Thermes

Col de Chioula

10 km

730 m

1450 m

715 m

7 %

10 %

GPS-Track


Col de Chioula Südauffahrt auf einer größeren Karte anzeigen

Auffahrtsbeschreibung


Col de Chioula Südauffahrt

Die Südauffahrt zum Col de Chioula beginnt am Casino von Ax les Therms. Den Kreisverkehr verlassen wir und orientieren uns an den Schildern die zu den Pässen Col de Pailheres und Col de Chioula weisen.

Die Straße steigt noch im Ort an und macht unmittelbar nach der Eisenbahnbrücke eine 150 ° Linkskurve. Schnell liegt der Kurort tief unter uns. Nach 3 Kehren zieht sich die Straße weiter den bewaldeten Berghang hoch.

Nach 3,5 km kommen wir zu einer Straßenteilung. Währen die Straße nach rechts weiter zum Col de Pailheres führt, halten wir uns links und folgen weiter der D 613 zum Col de Chioula. Nach ein paar schlanken Kurven geht es recht gradlinig weiter die Bergflanke hoch. Links am Gegenhang können wir schön die Auffahrt nach Ax 3 Therms (Bonascre) sehen.

Wir kommen an dem kleinen Ort Sorgeat vorbei und die Straße zieht sich bald nach rechts um den Berghang herum. Es wird nun wieder waldreicher und wir verlassen das tief unter uns liegende L'Ariège-Tal. Leider führen die nun zu bewältigenden 5 schönen Kehren durch waldreiches Gebiet. Die Steigung 8-9 %ist auf diesem Teilstück nicht zu verachten. Dann weicht der Wald zurück und wir haben herrliche Fernblicke. Nach einer großen Rechtskurve führt und eine 300 Meter lange Gerade direkt auf dem Pass zu.

 

Passauffahrten und Bergstraßen in der Nähe


Idealer Standort: Ax les Therme

Ax les Thermes liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem Zwergenstaat Andorra. Die Straße dorthin (N20) ist sehr verkehrsreich. Doch gibt es für Rennradler auch abseits der N20 tolle Alternativen. Der lebhafte Badeort hat einige Hotels und auch Wohnmobilstandplätze. Sehr ruhig und abgelegen sind die Stellpätze oberhalb der Tennisplätze.

 WOMO-Standplatz: N42 42 55.7 E1 50 28.4

> Übersicht Pyrenäen   > Passauffahrten

oder Suche auf unserer Website

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de