RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich

 

2007_Profil_Pyr_Col_de_Catchaudegue_Suedauffahrt.GIF PICT7405.JPG PICT7407.JPG  

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Ausgangshöhe über NN:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:

Col de Catchaudegue

Pyrenäen

Sentenac-d'Oust

Col de Catchaudegue

4,6 km

665 m

893 m

253 m

5,5 %

18 %



Col de Catchadegue auf einer größeren Karte anzeigen

Auffahrtsbeschreibung


Col de Catchaudegue

Da wir Liebhaber von Straßen mit wenig Verkehr sind, haben wir für den Rückweg, wir sind in Castillion gestartet und über den Col de Core gekommen, die kleine Nebenstraße D 37 ausgesucht.

Nachdem die Abfahrt von Col de Core hinter uns liegt, fahren wir nicht bis ins Tal des Le Salat, sondern biegen in Sentenac links ab. Kaum sind wir um die Häuserecke gefahren, haben wir eine graue Wand vor uns. Mit 18% steigt die Straße durch das Örtchen hoch. Das aber nur für 200 Meter, denn nach der Rechtskurve wird es flacher und an Feldern entlang verlassen wir den Ort.

Dann wird es waldreicher und nach einem Kilometer fahren wir auf einen Hang zu. Dieser wird mit 3 Serpentinen überwunden, die Steigung beträgt hier 8,5%. Sie liegt aber schnell hinter uns und es geht ein wenig bergab. Nach weiteren 500 Metern sehen wir rechts einen Bauernhof mit einem kampfbereiten freilaufenden Hund, dem wir knapp entrinnen können, dann gibt es wieder eine schöne, aber auch steile Kurvenpassage.

Nun folgen die schwersten 2 km des Anstieges. Mit 8% Steigung führt die die Straße bis zur Passhöhe. Diese liegt auf 893 Meter über NN und ein kleines unscheinbares Schild macht darauf aufmerksam.

Weiter nördlich folgt mit dem Col de Portech ein weiterer kleiner Passübergang

Die Nordauffahrt zum Col de Catchaudegue beginnt in Alos und ist in etwa genauso lang (kurz). Es ist halt eine schöne Alternative zur D 3 / D 618.

 

Passauffahrten und Bergstraßen in der Nähe

Idealer Startort: Castillion en Couserans

Castillion liegt etwa 11 km südwestlich von Saint Girons. Das Örtchen ist ein guter Ausgangspunkt für schöne Renrad-Touren in diesem Teil der Pyrenäen.

Nach ein Paar Tagen in Castillion hatten wir, bei einer Rennradtour, den wunderschönen Wohnmobilstandplatz in Bonac an einem Angelsee entdeckt. In 2007 war er noch gebührenfrei.

> Übersicht Pyrenäen   > Übersicht Passauffahrten

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de