RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich

 

1-5 | 6-10 | 11-14

01-2007_Profil_Pyr_Col_d_Ispeguy_Ostauffahrt.GIF Col de Ispegui 01-PICT0964.jpg Col de Ispegui 02-PICT0966.jpg Col de Ispegui 03-PICT0967.jpg Col de Ispegui 04-PICT3768.jpg  

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Ausgangshöhe über NN:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:


Col d'Ispegui Ostauffahrt

Pyrenäen

Saint Etienne de Baigorry

Col d'Ispegui

8,2 km

125 m

678 m

519 m

6,2 %

11 %



Col d'Ispeguy auf einer größeren Karte anzeigen

Auffahrtsbeschreibung


Wir sind fast ganz im Westen der Pyrenäen, in Saint Etienne de Baigorry. Von hier führt eine herrliche Passstraße nach Spanien über den, von den reinen Zahlen her, unscheinbaren Col d'Ispegui.

Unser Startort ist die Kirche in Saint Etienne de Baigorry. Hier zweigt die D949 von der Hauptstraße ab und schon kurz nach dem Überqueren der mittelalterlichen Brücke, sie führt über den Nive d'Aldudes, steigt die Straße mächtig an.

Schon in der 2.Kurve wird die 10% Marke erreicht. Wir gewinnen schnell an Höhe, doch leider führt die Straße die ersten 3 km durch dichtem Wald. Nachdem diese hinter uns liegen, können wir die herrlichsten Ausblicke zu den gegenüber liegenden Berghängen und die sich vor uns am Berghang hoch ziehende Straße genießen.

Die Bäume sind restlos gewichen und das Bergpanorama liegt frei vor uns. Die Straße ist ähnlich der des Col d'Aubisque einfach in den Hang hinein gemeißelt. Natürlich sind die Bergformationen in dieser Höhe nicht so schroff wie dort, aber sehenswert. Immer wieder windet sich die Straße, sie ist zudem kaum befahren, um den Berghang herum.

Weit vor und über uns sehen wir schon die Passhöhe. Die Steigung ist sehr regelmäßig und liegt bei 6,5%. Immer wieder, wenn die Straße an dem zum Tal weisenden Berghang verläuft, gibt es wunderschöne Ausblicke in die Tiefe. Diese Auffahrt ist eine der schönsten in dieser Region, doch leider viel zu kurz.   

 

 

Passauffahrten und Bergstraßen in der Nähe

sowie viele kleinere Col's

Idealer Startort: Saint Jean Pied de Port

Saint Jean Pied de Port liegt im Westen der Pyrenänen. Baynonne liegt nur 40 km Nordwestlich und Pamplona 47 km Südwestlich entfernt. Die großen Pässenamen sucht man hier vergeblich. Trotzdem ist diese Gegend eine Reise wert. Die Pässe hier sind erheblich steiler als in den östlicherem Teil der Pyrenäen.

Hotels, Campingplatz und Wohnmobilstandplatz im Ort

 

Übersicht   > Pyrenäen   > Passauffahrten

oder Suche auf unserer Website

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de