RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich

 

1-5 | 6

1_2007_Profil_Pyr_Col_d_Agnes_Suedauffahrt_Aulus_de_Bains.GIF 20070830 (35).jpg 20070830 (56).jpg PICT3910.jpg PICT3924.jpg  

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Ausgangshöhe über NN:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:

Col d'Agnes Westauffahrt

Pyrenäen

Aulus-les-Bains

Col d'Agnes

9,74 km

756 m

1575 m

758 m

7,7 %

12 %


Col d'Agnes Westauffahrt auf einer größeren Karte anzeigen

Allgemeines zum Pass
Der Col d'Agnes (1575 m) ist ein Pass in den französischen Pyrenäen. Er liegt in der Region Midi Pyrenees, im Departement Ariege und verbindet die Gemeinden Massat im Norden, Aulus les Bains im Westen und Vicdessos im Osten. Der heftigste Anstieg verläuft von Aulus les Bains zur Passhöhe. Auf den ersten 1,5 km liegt die Steigung bei über 10 %. Die durchnittliche  Steigung bis zum Pass liegt bei 7,7 %.

Der Col d'Agnes wurde von der Tour de France im Jahre 1988, zum erstenmal befahren.
Weitere Befahrungen durch die TdF im Jahre 1995, 2004, 2009 und 2011.

Beschreibung:

Col d'Agnes Aulus les Bains, die Westauffahrt

Wir starten zu dieser Passauffahrt in dem kleinen Kurort Aulus les Bains. Am Kreisverkehr weisen uns Schilder zum Col d'Agnes. Schon einige Male gehörte dieser Anstieg zu einer Bergetappe der TdF.

Kaum liegt der Ort hinter uns steigt die Straße auf den erste 2 Kilometern mit über 10% an. Wir haben schnell unseren Rhythmus gefunden. Die Straße verläuft bis zum Abzweig zum Ètang de Garbet fast geradeaus. Mit Beginn der 7 wunderschönen Serpentinen liegen die steilsten Stellen schon hinter uns.

Einfach wird es aber trotzdem nicht, denn bis km 7 liegt die Steigung ständig zwischen 7 und 9%. Wir werden mit herrlichen Ausblicken von den Anstrengungen abgelenkt und gewinnen schnell an Höhe. Immer mehr Namen, der Radstars, stehen jetzt auf der Straße. Nach 8 Kilometern macht die Straße eine Linkskurve und verläuft am Berghang in nördlicher Richtung.

Der Ausblick ist überwältigend. Die Berggipfel kommen nun immer näher und die nächsten 1,5 km verlaufen fast kurven los. Zwei 180 Kehren läuten das Finale ein. Nach der ersten Kehre entdecke ich eine Liebeserklärung an Jan auf der Straße. Ich kann mir nicht verkneifen anzuhalten um das auf ein Foto zu verewigen. An schroffen Felsen vorbei führt die Straße, die Steigung hat stark nachgelassen, die letzten 500 Meter bis zum Pass.

 

Passauffahrten und Bergstraßen in der Nähe

Idealer Startort: Aulus les Bains

Aulus les Bains ist ein alter Badeort und liegt ca. 30 km südöstlich von Saint Girons

Die Straßen in dieser Gegend sind sehr verkehrsarm und ideal zum Radfahren.

Hotels, Campingplatz und Wohnmobilstandplatz im Ort

guter Startort ist auch der kleine Ort Massat. Bis Saint Girons sind es ca. 25 km

>Übersicht Pyrenäen  >Übersicht Passauffahrten

oder Suche auf unserer Website

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de