RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich

 

1-5 | 6-7

1_2007_Profil_Pyr_Col_d_Agnes_Ostauffahrt_Vicdessos.GIF 20070831Col d Agnes Ost (178).jpg 20070831Col d Agnes Ost (183).jpg 20070831Col d Agnes OstPICT4072.jpg 20070831Col d Agnes OstPICT4096.jpg  

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Ausgangshöhe über NN:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:

Col d'Agnes Ostauffahrt

Pyrenäen

Vicdessos

Col d'Agnes (über Port de Lers)

21,6 km

712 m

1575 m

1063 m

6,7 %

15 %


Col d'Agnes Ostauffahrt auf einer größeren Karte anzeigen

Allgemeines zum Pass
Der Col d'Agnes (1575 m) ist ein Pass in den französischen Pyrenäen. Er liegt in der Region Midi Pyrenees, im Departement Ariege und verbindet die Gemeinden Massat im Norden, Aulus les Bains im Westen und Vicdessos im Osten. Der heftigste Anstieg verläuft von Aulus les Bains zur Passhöhe. Auf den ersten 1,5 km liegt die Steigung bei über 10 %. Die durchnittliche  Steigung bis zum Pass liegt bei 7,7 %.

Der Col d'Agnes wurde von der Tour de France im Jahre 1988, zum erstenmal befahren.
Weitere Befahrungen durch die TdF im Jahre 1995, 2004, 2009 und 2011.


Beschreibung:

Col d'Agnes  Auffahrt von Vicdessos Ostauffahrt

Die Ostauffahrt zum Col d'Agnes verläuft über die kaum befahrene kleine D18 und hat mit dem Port de Lers einen weiteren Höhepunkt. Schon nach 1,5 km haben wir an der Straßenteilung nach Suc-et-Sentenac, die steilste Stelle des Anstieges mit 15% hinter uns.

Die folgenden 4 km verlaufen im dichten Wald und so können wir uns ganz auf das Fahren konzentrieren. Dann stört ein Lieferwagen, er ist bei einem Ausweichmanöver mit einem entgegenkommenden Fahrzeug mit 2 Rädern im Graben gelandet, unseren Fahrrhythmus. Ein kleiner Wasserfall zur Linken lässt zudem das Fotografenherz höher schlagen. Zwei 180° Kurven lockern nach fast 6 km die Fahrt ein wenig auf. Aber noch schränkt der Wald unsere Ausblicke stark ein.

Das ändert sich nach 2 weiteren Kilometern, denn nun weicht der Wald und die Berghänge zu beiden Seiten lassen diesen Anstieg zu einem Erlebnis werden. Nachdem die Straße einen weiten Linksbogen beschreibt sehen wir von oben einige Hanggleiter gen Tal schweben. Einige wunderschöne Kehren bilden den ersten Höhepunkt der Auffahrt.

Dann ist Port de Lers erreicht. Dieser Pass befindet sich in etwa auf gleicher Höhe wie Col d'Agnes. Noch stehen uns aber 250 Höhenmeter bevor. Die Abfahrt zum Ètang de Lers ist fast 4 km lang und genau diese 250 Höhenmeter verlieren wir dabei. Ein Gasthof verlockt, kurz vor dem See, zu Einkehr.

Am Ètang de Lers beginnt der Schlussanstieg zum Col d'Agnes. Diese 4 km haben eine durchschnittliche Steigung von 6% und bietet alles was ein Radler von Passfahrten erwartet. Rampen, Ausblicke und Berge pur. Bilder wie sie sonst nur auf Werbefotos zu finden sind.

 

Passauffahrten und Bergstraßen in der Nähe

Idealer Startort: Aulus les Bains

Aulus les Bains ist ein alter Badeort und liegt ca. 30 km südöstlich von Saint Girons

Die Straßen in dieser Gegend sind sehr verkehrsarm und ideal zum Radfahren.

Hotels, Campingplatz und Wohnmobilstandplatz im Ort

guter Startort ist auch der kleine Ort Massat. Bis Saint Girons sind es ca. 25 km

>Übersicht Pyrenäen  >Übersicht Passauffahrten

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de