RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich

 

1-5 | 6-7

2007_Profil_Pyr_Arreau_Lancon.gif Arreau_altes Fachwerkhaus.jpg PICT7716.JPG PICT7717.JPG PICT7719.JPG  

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Ausgangshöhe über NN:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:


Lancon

Pyrenäen

Arreau

Bergdorf Lancon

4 km

744 m

1124 m

387 m

8,6 %

17 %



Arreau Lancon auf einer größeren Karte anzeigen

Auffahrtsbeschreibung


Auf einer Runde die uns nach Saint Larry Soulan führen soll, wählen wir von Arreau aus nicht die viel befahrene D 929, sie verbindet Frankreich mit Spanien und führt durch den Bielsa-Tunnel, sondern wir entdecken bei unserer Routenplanung das kleine Bergdorf Lançon. Auffahrten wie diese gibt es in den Pyrenäen unzählige und diese steht stellvertretend für viele andere.

Wir starten an der Markthalle in Arreau. Anfangs haben wir Mühe die kleine Straße nach Lançon zu finden. Nach einigem Suchen gelingt es uns aber doch. Einige Häuschen zieren noch das erste Teilstück bis zur Brücke. Sie bringt uns, schon steil ansteigend, über die D 919 die zum Col de Peyresourde hinauf verläuft. Kaum liegt die Brücke hinter uns, taucht die Straße mit einer Rampe von 15%,  in einen dichten Wald ein.

Autos sehen wir bei unserer Auffahrt nur eines. Die Straße ist sehr schmal und die Steigung legt, nachdem sie ein wenig zurück gegangen war, noch einmal zu. Bei km 1 erreicht sie mit 17,5% ihren höchsten Wert. Nach 1,3 km beschreibt die Straße eine 180° Linkskurve. Nur selten fällt die Steigung unter 10%. Ausblicke sind auf diesem Teilstück Fehlanzeige. Wir haben auch genug mit uns zu tun, denn auch nach der nächsten Kehre, sie folgt nach 700 Metern, sind immer wieder kurze Rampen mit über 12% dabei.

Nach fast 3,5 km tritt die Straße aus dem Wald und wir sehen vor und noch hoch über uns das Örtchen Lançon. Aber auch zur rechten Seite hin haben wir nun schöne Ausblicke auf Pla d'Adet, das hoch über Saint Larry zu sehen ist. Nach 2 weiteren Kehren, die nun über steile Wiesenhänge führen, ist Lançon erreicht. Auf einer Bank, sie steht vor der Kirche, lassen wir das herrliche Bergpanorama noch eine Zeitlang auf uns einwirken.

 

Passauffahrten und andere Anstiege in der Nähe

Idealer Startort: Arreau

Arreau liegt ca. 70 km Südöstlich von Pau sehr Zentral in den Pyrenäen. Nach Spanien gelangt man durch den ca. 32 km entfernten Bielsa-Tunnel. Auch die Auffahrt dorthin (durch den Tunnel kommt man allerdings mit dem Rad nicht) und zur Skistation Piau Engaly, ist eine Rennradtour wert.

Wir stehen mit dem Wohnmobil auf der Hochebene zwischen Tourmale und Aspin in Payolle
N42 56 14.5 E0 18 14.8

Übersicht   > Pyrenäen   > Passauffahrten

oder Suche auf unserer Website

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de