RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

 

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich
1-5 | 6-10 | 11-15 | 16-20 | 21-25 | 26-30 | 31-35

01_F_Alps_Landry_Les_Arcs_1800.jpg 02_F_Alps_Landry_Les_Arcs_1800PICT1642.jpg 02_F_Alps_Landry_Les_Arcs_1800PICT1775.jpg 03_F_Alps_Landry_Les_Arcs_1800PICT1644.jpg 04_F_Alps_Landry_Les_Arcs_1800PICT1649.jpg  

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:

 

Les Arcs 1800 über Vallandry

Alpen

Landry

Les Arcs 1800

13,2 km

1800 m

1018 m

7,2 %

14 %



Les Arcs 1800 auf einer größeren Karte anzeigen


Beschreibung:

Bei unserer Suche nach einen schönen Standplatz, waren wir auch in den Skizentren Les Arcs. Dabei fiel uns der starke Straßenverkehr hier hinauf auf. Nichts für uns also. Aber die Suche nach einer ruhigen Auffahrt, entdeckten wir in den Plänen eine Forststraße (asphaltiert) die Vallandry mit Les Arcs 1800 verbindet. Also gerade richtig für uns.

So fahren wir über die D 220 nach Landry. Bis hierhin, ca. 4 km, war es flach und die Straße nur wenig befahren.

Kaum biegen wir links auf die D 87 ab, steigt die Straße steil an. Noch liegen an den Straßenseiten einige Häuser. Nach einen Kilometer kommen ein paar kleine Serpentinen. Sie bringen uns schnell 100 Meter höher. Es ist sehr waldreich und die Steigung liegt bei 10%. Seltsamerweise funktioniert das Routing mit den Garmingeräten hier nicht so richtig. Immer wieder weisen uns die Navigationsgeräte in kleine Waldwege. Wir ignorieren das und folgen der Straße. 2 weitere Kehren, sie sind mit langen Geraden verbunden, haben wir nun zu überwinden.

Liegen die Kehren hinter uns, schlängelt sich die Straße, immer noch stark ansteigend, über 1,5 km auf die nächste Doppelkehre zu. An deren Ausgang haben wir schon 400 Höhenmeter überwunden. Nun wird es endlich ein wenig flacher und wir fahren auf Paisay Nacroix zu. Das relativ flache Stück ist am Ortsende aber vorbei und weit voraus, der Wald ist inzwischen verschwunden, sehen wir schon die sich den Berg hoch windende Straße.

Nach der ersten Linkskurve verläuft die Straße auf ein paar, in der nächsten Rechtskurve liegende, Häuser zu. Hier teilt sich die Straße und wir folgen der D 226 nach links, die uns nach Vallandry bringt.

2,8 km mit 2 Kehren gilt es nun zu überwinden. Die mittlere Steigung liegt hier bei 8,4%, wird aber für wenige Meter durch eine kleine Senke ein wenig abgemildert.

Vallandry ist ein hübscher Bergskiort. Er ist nicht so zugebaut wie die Les Arcs Zentren. Eine Attraktion stellt hier die Kabinenseilbahn (Vanoise Express) dar. Sie überquert auf einer Länge von 3 km, freihängend das Tal und führt hinüber zum Gegenhang nach Montchavin. Ein paar Fotos von der Konstruktion sind fällig. Dann geht’s zurück und schon nach wenigen Metern biegen wir rechts ab. Ein Richtungsschild weist uns den Weg nach Arc 1800. Es geht noch ein wenig durch Vallandry und schon ist der asphaltierte Forstweg, der uns nach Les Arc 1800 führt, erreicht.

Er steigt natürlich an, denn bis dorthin sind ja noch 200 Höhenmeter zu meistern. Sie sind aber der milderen Art und mit 5-6% Steigung geht es dem uns unwirklich erscheinenden Ort entgegen. Ein Golfplatz auf fast 1800 Meter über dem Meer liegt noch an der Straßenseite. Überall ziehen sich Seilbahnen an den Berghängen hoch. Dann sind wir am Les Arc 1800 angelangt. Der Forstweg endet oberhalb des Ortes und im großen Bogen geht es nun an den Hotelburgen vorbei bergab. Es herrscht auch im Sommer einiges an Betrieb, sicherlich trägt auch der Aventurepark ein wenig dazu bei.

Eine rasende Abfahrt, mit teilweise neu geteerter Straße und herrlichen Aussichten bis hin zum Mont Blanc, bringt uns schnell ins Tal der Isere.

 

Passauffahrten und andere Anstiege in der Nähe

Pässe und Anstiege Idealer Standort / unser Standort

Idealer Standort: Bourg Saint Maurice
unser Standplatz in Bourg Saint Maurice
Base Internationale D'Eaux Vives N45 36.012 E6 45.812
Parkplatz an der Wildwasserstrecke.

Am Standplatz Aschentonne und Wasser, Entsorgung auf dem Campingplatz im Ort

 Übersicht  > Passauffahrten   > Alpenpässe (F)

oder Suche auf unserer Website

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de