RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

 

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:

 

Col du Mollard Nordauffahrt

Alpen

Villagondran

Col du Mollard

17,2 km

1638 m

1638 m

5,2 %

9 %



Col du Mollard auf einer größeren Karte anzeigen


Beschreibung:

Wir stehen im L'Arc-Tal. Die Pässe Col du Telegraph, Col de Galibrier und Col de la Croix de Fer sind von hier aus gut zu erreichen. Leider ist das Tal total zugebaut. Neben dem Fluss schlängelt sich auch noch die Autobahn, die Nationalstraße und die Eisenbahn durch das Tal. Zudem sehen wir auch viele, hier in den Bergen für uns ungewohnt, Industrieanlagen.

Unser Standplatz liegt oberhalb der kleinen Ortschaft Saint Julian-Montdenis. Der Ort liegt wiederum ca. 5 km östlich von Saint Jean de Maurienne.

Der Standplatz ist 1 A. Es gibt im Ort eine Toilette (zum Entleeren) und Wasser neben der Post. Dazu befinden sich Abfallbehälter am Platz.

Eigentlich wollen wir zum Col de la Croix de Fer. Die direkte Straße dorthin hat aber lange Tunnel und die sind nicht so unsere Sache. Nach dem Studium der Karten stoßen wir auf die kleine D 80. Sie führt in 49 Kehren von Villargrondan hinauf zum Col du Mollard.

Wir fahren zuerst hinab ins L'Arc-Tal und um die Eisengießerei herum geht es schon bergauf. Es sind aber nur ein paar hm und Montricher-Albanne ist erreicht.

Nach dem Ort geht es steil bergab bis nach Villargrondan.

Die Auffahrt:

Schon kurz nach der Ortseinfahrt biegen wir links in die kleine D80 ein. 45 der herrlichsten kleinen Serpentinen liegen nun vor uns. Das sie dabei ausschließlich durch den Wald führen macht nichts, denn so sind wir vor der brennenden Sonne (die Temperatur liegt bei 35 °C) ein wenig geschützt.

Kehre um Kehre arbeiten wir uns in die Höhe. Nur sehr selten ist der Wald so licht, dass wir ein Blick ins tiefe Tal werfen können. Die Steigung ist sehr gleichmäßig und geradezu ideal zum Radeln.

In Albiez de Jeune endet das Geschlängel. Es geht nun ein wenig freier und flacher weiter dem Col du Mollard entgegen.

Wir durchfahren die kleine Ortschaft Albiez le Vieux und kurvenreich endet, nach 17 km, die Auffahrt zum Col du Mollard.
Die Passhöhe befindet sich in einer, noch verträumten, Wintersportgegend und liegt 1638 Meter über dem Meeresspiegel.

 

Passauffahrten und andere Anstiege in der Nähe

Pässe und Anstiege Idealer Standort / unser Standort
  • Col de Telegraph
  • Col de Galibier
  • Col de la Crois de Fer
  • Col de Madelleine
  • Mont-Denis (tolle Auffahrt)
  • Col du Glandon
  • Col du Mollard Südauffahrt

Idealer Standort: Saint Jean de Maurienne

unser Startort: Saint Julien Mont Denis

unser Standplatz in Saint Julian Mont Denis liegt oberhalb des Ortes an einem Sportplatz. Sehr ruhig gelegen.

N45 15.352 E6 24.727

 

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de