RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

 

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich
1-5 | 6-10 | 11-15 | 16-20

Fr_Alps_Col_de_Granon PICT2977.jpg Fr_Alps_Col_de_Granon PICT2981.jpg Fr_Alps_Col_de_Granon PICT2982.jpg Fr_Alps_Col_de_Granon PICT3001.jpg Fr_Alps_Col_de_Granon PICT3002.jpg  

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:

 

Col du Granon

Alpen

Chantermerle / Briancon

Col du Granon

11,8 km

2413 m

1013 m

8,7 %

12 %



Col du Granon auf einer größeren Karte anzeigen


Beschreibung:
            

Auf unserer Fahrt nach Briancon haben wir ca. 5 km westlich in Chantermerle einen Stopp eingelegt. Auf einem zum Parkplatz umgestalteten Tennisplatz, finden wir einen guten Standplatz.

Der Col de Granon war schon einmal (1986) Zielort einer Tour de France Etappe.

 

Der Startort vom Tennisplatz, führt erst einmal auf Schleichwegen durch Chantermerle. Mit dem Garmin ist es kein Problem die Passstraße D 234 zu erreichen. Schnell liegen große Hotelanlagen tief unten und an der D 234 geht es scharf links bergan. Es wird sofort richtig steil und in den 5 Serpentinen kann man noch Blicke ins imposante Tal der La Guisane und den Skigebieten auf der gegenüberliegenden Talseite werfen. Zeit bleibt dazu eigentlich wenig denn die Steigung, sie liegt bei 10 %, verlangt einem alles ab.

Dann verlässt die Straße den Berghang und verläuft in nördlicher Richtung. Nach 7 Kilometern überqueren wir den Gebirgsbach La Chirouze. Die Gegend, wir befinden uns inzwischen auf über 2000 Meter, ist baumlos. Der Straßenverlauf verschwindet vor uns um einen Berghang herum. So tun sich immer wieder neue Ausblicke auf. Vor der Kehrengruppe die nun zu bewältigen ist, hat die Straße mit über 12 % ihre höchsten Steigungswerte.

Bis zur Spitzkehre bei km 9,5 bleibt die Steigung über 10 %. Ist das geschafft, wird es mit 8 und 9 % etwas flacher. Die Straße schlängelt sich nun in östlicher Richtung verlaufend genau auf die Passhöhe zu. Sie liegt aber in diesem Teilstück immer noch 200 Meter höher und die Steigung lässt einfach nicht nach, sondern legt in der letzten Kurve sogar noch einmal zu.

 

Passauffahrten und andere Anstiege in der Nähe

Pässe und Anstiege Idealer Standort / unser Standort

Idealer Startort: Briancon  / Chantermerle

unser Standplatz: N44 56 09.6 E6 35 13.5
guter aber, vor allem Nachts, lauter Platz. Der Lärm kommt von der tiefer gelegenen Hauptstraße.

 Übersicht  > Passauffahrten   > Alpenpässe (F)

oder Suche auf unserer Website

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de