RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

 

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich
1-5 | 6-10 | 11-15 | 16-20 | 21-25 | 26-30 | 31-32

1_F_Alps_Col_de_LIzoard_Sued_.jpg F_Alps_Col_de_L'Izoard_Sued (02).jpg F_Alps_Col_de_L'Izoard_Sued (03).jpg F_Alps_Col_de_L'Izoard_Sued (04).jpg F_Alps_Col_de_L'Izoard_Sued (05).jpg  

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

 

Ankunft:

Streckenlänge:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:

 

Col d'Izoard Südauffahrt

Alpen

bei Chateau Queyras (D 947)

 

Col d'Izoard

13,5 km

2360m

1013 m

7,5 %

12 %



Col d'Izoard Südauffahrt auf einer größeren Karte anzeigen


Beschreibung:
            

Heute ist der Col d'Izoard autofrei und so nutzen wir die Gelegenheit in "Ruhe" einen Pass zu fahren.

Wir starten schon sehr früh und da die Straße erst ab 9 Uhr gesperrt ist sind noch einige Autos unterwegs.

Gleich ab dem Straßenabzweig der D 902 D 947, wir fahren den Col d'Izoard von Süden her an, steigt die Straße an. Nur selten werden auf den ersten 5 km aber die 5% überschritten.

In Arveux, ca. bei km 3,5, gibt es sogar ein kleines Gefällstück. Schlängelte sich die Straße bisher das Tal hoch, verläuft sie nun sehr gradlinig auf Brunissard zu. Die Steigung hat merklich zugelegt und vor uns sehen wir einen bewaldeten Steilhang. Genau dorthinein verschwindet die Straße in einem Rechtsbogen.

In der Kurve ist die Sperrung für Kraftfahrzeuge. Es wird richtig steil und kehrenreich. Mein HAC schnellt sehr oft in den 2-stelligen Steigungsbereich. Auf den Geraden verhindern die Bäume Aussichten ins Tal. Die untermauerten Kehren liegen aber frei und ohne Bäume am Hang, so sind die Ausblicke hier gigantisch.

Übertroffen wird das mit dem Erreichen der Baumgrenze. Nackte Felswände wechseln sich mit seltsamen Steinsäulen (Casse Dessete) und Geröllfeldern ab. Dann gibt es plötzlich nach einer Rechtskurve, hier steht ein Denkmal für Fausto Coppi und Louison Bobet und sogar eine kleine Abfahrt auf der wir 60 Höhenmeter einbußen.

Die Straße führt dabei durch eine einmalige Landschaft. Nun steht das Finale bevor, denn steil ziehen sich die letzten Kehren, die Passhöhe liegt schon rechts oben im Blickfeld, den letzten Kilometer hinauf. Dann ist die Südauffahrt zum Col d'Izoard geschafft.

Eine Steinsäule mit den Passdaten und ein leider heute geschlossenes Tour de France Museum ziert den 2360 Meter hohen Passübergang. Dazu gesellt sich ein Andenkenverkäufer und sonst nichts als unwahrscheinliche Ausblicke in die Bergwelt.

 

Passauffahrten und andere Anstiege in der Nähe

Pässe und Anstiege Idealer Standort / unser Standort

Idealer Startort: Briancon  / Chateau Queyras

unser Standplatz: N44 45.377 E6 47.625 in Chateau Queyras
Toilette und Abfalleimer an der Parke
Tagsüber viele Menschen, abends aber totenstille am Standplatz.
Andere Aktivitäten am Standplatz: Burgbesichtigung, Via Ferrata, Caynoning, Wildwasserfahrt

 Übersicht  > Passauffahrten   > Alpenpässe (F)

oder Suche auf unserer Website

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de