RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

 

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Frankreich

 

1-5 | 6-10 | 11-15 | 16-20 | 21-23

F_Alps_Col_de_L'Izoard_Nord 01.jpg F_Alps_Col_de_L'Izoard_Nord 02.jpg F_Alps_Col_de_L'Izoard_Nord 03.jpg F_Alps_Col_de_L'Izoard_Nord 04.jpg F_Alps_Col_de_L'Izoard_Nord 05.jpg  

 

Auffahrt:

Region:

Startort:

 

Ankunft:

Streckenlänge:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.:

 

Col d'Izoard Nordauffahrt

Alpen

Cervières / Briancon

 

Col d'Izoard

10,0 km / 16,5 km

2360m

760 m / 973 m

7,6 %

12 %



Col d'Izoard Nordauffahrt auf einer größeren Karte anzeigen


Beschreibung:
            
Heute ist der Col d'Izoard autofrei und so nutzen  wir die Gelegenheit in "Ruhe" einen Pass zu fahren. Die Nordauffahrt zum Col d'Izoard weißt eine Besonderheit auf, sie ist eine der wenigen französischen Passstraßen die einen durchgängigen Radstreifen besitzt. Er ist nicht sehr breit, aber schon mal etwas Gutes für RadlerInnen.

Nachdem wir die Südseite geschafft haben, machen wir uns an die Abfahrt nach Briancon. Es kommen uns unzählige RadlerInnen entgegen. In dem kleinen Örtchen Cervières beenden wir die Abfahrt. Die Weiterfahrt nach Briancon verläuft weniger steil und die durchschnittliche Steigung liegt auf den 6,5 km von Briancon bis Cervières bei 3 %.

Die Nordauffahrt:

Der Ort Cervières liegt 10 km unterhalb der Passhöhe und hier starten wir die Nordauffahrt.

Die Straße verläuft nach einer Rechtskurve sehr gerade auf den Pass zu. 8% beträgt in diesem Teil die Steigung. Die vielen RadlerInnen, die diesen auto- und motorradfreien Passtag nutzen, bringen ein wenig Abwechslung in unsere Passfahrten.

Nach 4 km haben wir ein Steilstück mit über 10 % vor uns. Das läutet aber auch gleichzeitig ein Kurvengeschlängel mit 25 Kehren ein. In den Kehren liegt die Steigung bei 8-9% und es ist auch einmal schön anzusehen wie viele RadlerInnen sich hier hinauf quälen.

Immer wieder fällt unser Blick aber auch auf die inzwischen tief unter uns liegenden Kehren. Die Bäume werden immer weniger und so können wir auch die schroffen Berghöhen bei unserer Auffahrt bewundern.

700 Meter vor der Passhöhe passieren wir das Hospitz Napoleon. Das Streckenschild am Straßenrand, das für den letzten km 12% Steigung verspricht, ist allerdings ein Gimmik. 5,6% beträgt die Steigung auf dem letzten Abschnitt, dann ist auch die Nordauffahrt geschafft.

Der Col d'Izoard gehört mit zu den schönsten Pässstraßen die wir befahren haben.

 

 

Passauffahrten und andere Anstiege in der Nähe

Pässe und Anstiege Idealer Standort / unser Standort

Idealer Startort: Briancon  / Chateau Queyras

unser Standplatz: N44 45.377 E6 47.625 in Chateau Queyras
Toilette und Abfalleimer an der Parke
Tagsüber viele Menschen, abends aber totenstille am Standplatz.
Andere Aktivitäten am Standplatz: Burgbesichtigung, Via Ferrata, Caynoning, Wildwasserfahrt

 Übersicht  > Passauffahrten   > Alpenpässe (F)

oder Suche auf unserer Website

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de