RTF, Radmarathon, Pässe und mehr

Passauffahrten und andere Anstiege mit dem Rennrad 

Spanien
Spanien Fahne

 

1-5 | 6-10

A2007_Profil_Esp_Porto_De_Bernedo_Nordauffahrt_Spanien.jpg Esp_Porto_De_Bernedo_NordauffahrtPICT0610.jpg Esp_Porto_De_Bernedo_NordauffahrtPICT0795.jpg Esp_Porto_De_Bernedo_NordauffahrtPICT0796.jpg Esp_Porto_De_Bernedo_NordauffahrtPICT0797.jpg  

 

Auffahrt:

Puerto de Bernedo


Spanien Nordauffahrt zum Puerto de Bernedo (La Aldea)
auf einer größeren Karte anzeigen

  Nordauffahrt

Region:

Startort:

Ankunft:

Streckenlänge:

Passhöhe über NN:

Höhendifferenz:

Steigungsrate Ø:

Steigung max.

Nord-Spanien

Bernedo

Puerto de Bernedo (La Aldea)

4,2 km

1000 m

300 m

6,5 %

10 %


Beschreibung:

Wir verbringen einige Tage in dem nordspanischen Ort Bernedo. Bernedo liegt ca. 25 km nördlich von Logrono und am Fuße einer Bergkette, den Kantauri Mandilorroa. Die höchste Bergspitze, der St. de Codles, ist 1421 Meter hoch. Zwei Pässe geben Gelegenheit über diese Bergkette zu gelangen. Zum einen der Puerto de Herrera (1104 m) und der Puerto de Bernedo, auch La Aldea genannt. Dieser Passübergang ist durch seine markante Felsenscharte schon von weithin erkennbar.


Der Nordanstieg zum La Aldea beginnt in Bernedo. Wir verlassen den Ort auf der NA 2126 und nach wenigen Pedalumdrehungen befinden wir uns über dem Ort. Zur Linken zweigt eine kleine Straße zum örtlichen Freibad ab. Die stärkste Steigung wird schon zu Beginn des Anstiegs in den ersten 3 Kehren erreicht. 10% zeigen unsere Aufzeichnungen.

Sind die Kehren geschafft, schlängelt sich die Straße am Berghang hoch. Die Ausblicke sind von dem dichten Baumbestand stark eingegrenzt. Nur manchmal gibt der Wald zu unserer Linken den Blick ins weite Umland frei. Die Steigung liegt im Bereich von 5-8% und für kurze Zeit wird auch schon mal die 10% Marke erreicht. Diese Stellen sind aber nur so kurz, dass ein flüssiges Fahren nicht unterbunden wird. Auf dem letzen Kilometer können wir dann doch noch die weiten Blicke über das wellige Nordspanien genießen.

Der Nordanstieg ist mit 4,2 km, gegenüber dem Südanstieg (19 km) wesentlich kürzer. Aber auch mit 6,5 % Durchschnittssteigung erheblich steiler. Trotzdem, die Steigung ist sehr gleichmäßig, ist der Nordanstieg viel einfacher zu fahren.



Übersicht   > Spanien  > Passauffahrten

oder Suche auf unserer Website

Drucken

Inhalte, Konzept und Umsetzung: Hermann Dirr, Templates: intwerb.de