home

Wie viele Windindustrieanlagen werden eigentlich benötigt um z.B. einen Sockel von 5 GW sichere Einspeiseleistung ins Stromnetz zu schaffen?

Nun, dazu haben wir von dieser Seite https://www.energy-charts.de/power_de.htm die jeweils niedrigste Einspeisung von allen deutschen Windmühlchen in 2015 zusammengestellt.

20.01.2015 um 13:00 Uhr = 0,34 GW
12.02.2015 um 14:00 Uhr = 0,30 GW
09.03.2015 um 12:00 Uhr = 0,29 GW
09.04.2015 um 16:00 Uhr = 0,20 GW
24.05.2015 um 08:00 Uhr = 0,41 GW
30.06.2015 um 08:00 Uhr = 0,34 GW
05.07.2015 um 10:00 Uhr = 0,36 GW
20.08.2015 um 09:00 Uhr = 0,17 GW
26.09.2015 um 09:00 Uhr = 0,95 GW
29.10.2015 um 16:00 Uhr = 0,34 GW
03.11.2015 um 14:00 Uhr = 0,12 GW
07.12.2015 um 14:00 Uhr = 1,33 GW

Zur Erinnerung die installierte Windkraftleistung lag Ende 2015 bei 41,651 GW

Nun die Schlussfolgerung aus diesen Zahlen.
Wenn bei einer installierten Leistung aller deutscher Windkrafträder die Stromerzeugung, weil in ganz Deutschland gerade kein oder kaum Wind weht, bei 0,12 GW liegt, dann benötigen wir, um auf einen Sockel von  5 GW zu kommen, 1735 GW installierter Windkraftleistung.
Das bedeutet Stand der Technik Heute wir benötigen um 5 GW sichere Windkrafteinspeisung zu haben 1.125.000 Windkraftanlagen in Deutschland.

Nun sind aber die besten Standorte (windreichsten) schon mit Windwahnanlagen bebaut. Also bleiben nur windschwächere Standorte und damit erhöht sich die Anzahl der Anlagen für diesen fiktiven 5 GW Sockel noch um zig-tausend Windkradftanlagen.

Einige werden aufschreien und bemängeln dass die Technik weiter fortschreitet und die Windkraftanlagen leistungsfähiger werden. Aber da ist der Vergleich zum Auto vielleicht einleuchtend. Wenn Deutschland kein Kraftstoff mehr geliefert bekommt, es ist dabei egal ob Benzin oder Strom, dann können wir noch so leistungsfähige Autos in der Garage stehen haben.
Ohne Wind - kein Strom. De leistungsfähigkeit der Windkraftanlage spielt dabei keine Rolle.