home
 

BI Gegenwind Vogelsberg Ortsgruppe Engelrod bedankt sich für über 340.000 Seitenaufrufe

 klick auf's Bild


Panorama im Vogelsberg: Der ganz normale Wahnsinn

Beteiligungsmodelle an der Windkraft


 

Lieber Besucher dieser Seite---Diese Seite wird nicht mehr weitergepflegt--Bitte besuchen Sie uns auf unserer neuen Webseite---www.ww-vb.de---


 

Ein Gastkommentar in der Welt

veröffentlicht von hermann am 29 Oct 2015

In einem Gastkommentar, in der Welt, befasst sich der Autor Harald Eckhoff mit der Energiewende...

So zweifelt der Autor mit den Worten

Zitat

Aber der Hauptgrund dafür, warum Wind und Solarkraft keine entscheidende Lösung gegen den Klimawandel sein können, besteht in einem fast unlösbaren Hindernis: Wir brauchen auch Energie, wenn die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht.

Aber er geht auch auf die Kosten ein

Zitat:

Beispielsweise heißt es immer wieder, Windenergie sei billiger als fossile Brennstoffe. Dies ist weitgehend eine Fata Morgana. Große Windparks werden so bald nicht ohne Subventionen auskommen. Wie Warren Buffet sagt: "Wenn wir eine Menge Windparks bauen, bekommen wir Steuererleichterungen. Dies ist der einzige Grund, sie zu bauen. Ohne Steuererleichterungen machen sie keinen Sinn."

Er warnt aber auch

Zitat

Der weitere Ausbau von Wind- und Solarenergie mithilfe von Subventionen bedeutet, dass die Gesellschaften für den Strom dreimal zahlen müssen – einmal für den Strom selbst, einmal für die Subventionen an die ineffizienten erneuerbaren Energien und einmal für diejenigen, die jetzt auch noch an ineffiziente fossile Kraftwerke gehen.

Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Die Welt

oder Sie kopieren den Link in die Befehlszeile Ihres Browsers

http://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article147987351/Windenergie-kraftlos-und-teuer.html#disqus_thread

letzte Aktualisierung: 29 Oct 2015 um 19:41

Back

>>>>>> zu älteren Artikeln

>>>>>> Unsere Seiten durchsuchen?